Mission Report -

Hinderniserkennung

FAHRERASSISTENZ FÜR.ZÜGE: INNOVATION  AUF SCHIENE

Bombardier Transportation and Mission Embedded haben das erste zugelassene Fahrerassistenzsystem zur Hinderniserkennung für Stadt- und Straßenbahnen entwickelt und steigern dadurch die Sicherheit für Passagiere, Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer. Für seine Innovationskraft im Europäischen Eisenbahnsektor wurde das System mit dem „Innovation Leader in Rail Transport Award“ der European Railway Clusters Initiative ausgezeichnet. 

Innovative 2D- und 3D-Computer-Vision 

In der Automobilbranche haben sich Fahrerassistenzsysteme für die Vermeidung von Unfällen bereits bewährt. Stadt- und Straßenbahnen stellen jedoch deutlich höhere Anforderungen an solche Systeme. Basierend auf einem zuvor durchgeführten Forschungsprojekt mit AIT, hat Mission Embedded eine Lösung industrialisiert, die unter anderem mit dem weltbesten System zur Vorhersage von Fahrstrecken für Schienenfahrzeuge ausgestattet ist. Eingesetzt werden dazu mehrere Flächenkameras, komplexe 2D- und 3D-Computer-Vision-Algorithmen sowie ein Fahrzeuglokalisierungssystem basierend auf geographischen Daten.

Erkennt jedes Hindernis 

Das System unterstützt Fahrer in kritischen Situation, indem es Hindernisse in Echtzeit erkennt und verfolgt. Dadurch ist es in der Lage, menschliche Fehler auszugleichen und sogar mit höchster Präzision eigenständig Notbremsungen einzuleiten. Im Gegensatz zu bestehenden Lösungen, die auf Radar basieren, kann das Mission Embedded ODAS jedes Objekt unabhängig von Größe, Form oder Material erkennen. Dies schließt insbesondere auch Personen ein, die sich in der Überwachungszone befinden oder diese betreten – ein wichtiger Beitrag zu mehr Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

Schnelle und einfache Montage 

Das System lässt sich schnell und einfach in neuen Fahrzeugen montieren. Bestehende Flotten können problemlos nachgerüstet werden, da das System völlig unabhängig von der Elektronik und Infrastruktur des Fahrzeuges arbeitet.

Anpassbar für viele Anwendungsbereiche 

Unsere vielseitige Mission Embedded Computer Vision Plattform kann für verschiedenste andere Anwendungsfälle adaptiert werden wie etwa die Überwachung und Inspektion von Infrastruktur oder automatisches Monitoring des Fahrgastraumes. Zudem ist es eine ausgezeichnete Wahl für viele weitere Automatisierungsprojekte in Industrieumgebungen.

Greifbare Ergebnisse in realen Situationen 

Technologie kann menschliche Fahrer nicht ersetzen, aber sie kann die menschliche Wahrnehmung und Entscheidungsfähigkeit ergänzen und auf diese Weise mitunter zwischen Leben und Tod entscheiden. Das System hat sich in verschiedenen Szenarien als äußert zuverlässig erwiesen. Die gesamte S-Wagen-Flotte der Frankfurter Verkehrsgesellschaft Gmbh wurde bis 2017 mit 148 ODAS-Systemen ausgestattet. In Frankfurt hat das System die Anzahl an Auffahrunfällen mit Straßenbahnen bereits deutlichen reduziert und so dazu beigetragen, hohe Folgekosten zu vermeiden. Andere Transportunternehmen in Deutschland, Frankreich, der Schweiz und Österreich testen das System aktuell.


 Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Bahntechnik und verfügt über das breiteste Portfolio der Branche. Als innovativer Vorreiter setzt Bombardier Transportation kontinuierlich neue Standards für nachhaltige Mobilität und schafft mit integrierten Verkehrslösungen entscheidende Vorteile für Transportunternehmen, Fahrgäste und Umwelt.

Siehe auch hier.

 

 Über Mission Embedded

Mission Embedded, ein Tochterunternehmen der Frequentis, ist Ihr Experte und Partner in Bezug auf zuverlässige, maßgeschneiderte Lösungen für Innovationsvorhaben in verschiedensten Sparten wie Industrie, Transportation, Medizin oder Public Safety. Mission Embedded steht für über 30 Jahre an Erfahrung im Bereich missionskritischer Embedded Systeme und verfügt über umfangreiche Expertise in den Bereichen Computer Vision and Machine Learning.

Kontaktieren Sie uns und sprechen Sie mit uns über Ihre innovativen Projektideen.